test

Katzenkolonie Capriccioli
Geburtenkontrolle ist das A und O wirksamen Tierschutzes. Bitte, unterstützen Sie unsere Präventionsarbeit durch Ihre Spende oder Patenschaft. Die Katzen - nicht nur von Capriccioli - sagen danke.
Weiterlesen ...

Sommerfest 2024 in Neuss: Termin in Sicht ...
Hallo Kumpels, gleich im Kalender notieren!
Sonntag, 25. August 2024
Frauchen, Herrchen, zwei- und vierbeinige Freunde können natürlich mitkommen. Näheres folgt.




WIR MÜSSEN LEIDER TRAURIG HINTERHERSCHAUEN ... ...

... wenn unsere Geschwister und Gehegfreunde am 14. Juni ihre Reise nach Deutschland antreten können.

Denn für uns hat sich weder ein Zuhause noch ein Pflegeplatz gefunden.

Einige unserer Geschwister und Gehegefreunde haben Glück. Sie dürfen das Elend hinter sich lassen.

Wir jedoch müssen weiterhin in unseren Gehegen oder Käfigen in übervollen Stationen ausharren.

Dabei sind wir doch auch so tolle, liebenswerte Hunde.

Wir wünschen uns nichts sehnlicher, als endlich in eine schöne Zukunft starten zu dürfen.







EnzoRubiNellyRoger




Mitte Juli geht der nächste Transport. Vielleicht dürfen wir dann mitreisen? Vielleicht zu dir?

Du möchtest mehr über uns erfahren? Bitte klicke die Namen an, dann findest du unsere Geschichte.

BITTE SCHREIBE SCHNELL EINE MAIL AN DIE ZUSTÄNDIGE VERMITTLERIN

ODER pflegestelle@protier-ev.de

DANKE, DASS DU EINEM VON UNS HELFEN MÖCHTEST.

PS: Die Kosten werden nach Bedarf von proTier e.V. getragen.





****************************************************************************************************************************************************************************
 
WIR FEIERN ...



Voller Freude blicken wir zurück auf 15 Jahre erfolgreiche  Tierschutzarbeit. Wir danken all den Menschen, die unseren Weg begleitet und auf vielfältige Weise zu diesem Erfolg beigetragen haben.

Benito und Puki stehen stellvertretend für die zahlreichen Hunde und Katzen, die zu den Ersten gehörten, die durch uns ein gutes Zuhause gefunden haben und nun auch Geburtstag feiern können.


Natürlich gab es auch viel Trauriges, aber ebenso unendlich viel Schönes, das wir in den vergangen fünfzehn Jahren erlebt haben.

Wundervolle Menschen durften wir kennenlernen, die uns aktiv helfen oder einer unserer Katzen oder einem unserer Hunde ein liebevolles Zuhause gegeben haben.

Manchmal sind wir an unsere Grenzen gekommen - mental und auch finanziell. Aber Dank eines loyalen, sich unermüdlich einsetzenden Teams und treuer Spender konnten wir bislang jede Hürde nehmen.

Und so können wir uns heute über das  Erreichte freuen:

Mehr als 8.000 Hunde und über 2.800 Katzen konnten wir in den vergangenen 15 Jahren aus ihrem Elend holen und in gute Zuhause vermitteln. Vor Ort auf Sardinien haben wir mehr als 8.800 herrenlose Katzen und über 1.120 herrenlose Hunde und Hunde von mittellosen Einheimischen kastriert und so zumindest ein wenig den schrecklichen Geburtenkreislauf eindämmen können. Zahllosen verletzten oder schwer erkrankten Katzen und Hunden haben wir durch teilweise extrem teure Behandlungen und Operationen das Leben retten können.

Niemand von uns hätte bei Vereinsgründung auch nur von solchen Erfolgen zu träumen gewagt. Umso größer ist nun unsere Freude, dass wir bislang so vielen Katzen und Hunden helfen konnten.

Bei aller Feierfreude wollen wir aber nicht vergessen, dass wir uns nicht entspannt zurücklehnen können, sondern dass es weitergehen muss. Denn so großartig sich die Erfolgszahlen lesen: Angesichts des Elends, dem wir immer wieder begegnen, ist es nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

Aber wir vertrauen darauf, dass wir es mit Hilfe unseres tollen ehrenamtlichen Teams und lieber Menschen, die uns mit ihren Fördermitgliedschaften, Patenschaften und Spenden unterstützen, auch weiterhin schaffen, den Hunden und Katzen zur Seite zu stehen und ihnen helfen zu können, ein gutes Leben zu führen.

Wenn Sie uns unterstützen möchten, dass wir auch in Zukunft keiner Katze und keinem Hund in Not die erforderliche Hilfe versagen müssen, dann freuen wir uns über Ihre Spende mit dem Stichwort "Die nächsten 15 Jahre" und danken Ihnen schon heute von ganzem Herzen dafür.

per Paypal: karin.faulstroh@protier-ev.de (bitte angeben für "Freunde/Familie", um Gebühren zu vermeiden)

per Überweisung:

proTier e.V.
VR Bank eG Monheim
IBAN: DE84 3056 0548 2113 6860 17
BIC:  GENODED1NLD

Bitte vergessen Sie bei Ihren Spenden nicht, Ihre Anschrift anzugeben, wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen.


****************************************************************************************************************************************************************************
 
Zampo: Ich hätt' so gern vier Füße ...

Wo ich meinen vierten Fuß verloren habe, weiß ich nicht. Ich kam schon als sehr junger Welpe ins Rifugio der LIDA. Wo eigentlich am linken Hinterbein ein Fuß sein sollte, war nur ein blutiger Stumpf. Man hat ihn verbunden, damit sich nichts entzündet. Und ich bin auch auf drei Beinen flott unterwegs gewesen. Aber da war ich noch klein und leicht.

Inzwischen bin ich ein großer Hund geworden, werde sicherlich - als Maremmanomix - auch noch wachsen und schwerer werden. Ich lasse mich zwar auch jetzt nicht durch die fehlende Pfote bremsen, tobe und renne, was das Zeug hält. Aber mein Pflegefrauchen sagt, dass sei nicht gut, und ich würde später Probleme bekommen, am Rücken und so, wenn ich nicht bald eine Prothese bekäme.

Keine Ahnung, was das sein, soll. Aber Probleme will ich natürlich nicht. Dazu genieße ich mein Leben viel zu sehr.



Deshalb habe ich auch alles brav über mich ergehen lassen, als wir bei dem Mann waren, der mir - wie Pflegefrauchen sagt - nun zu der vierten Pfote verhelfen will.

Das war spannend. Als ich dann jedoch hörte, was diese vierte Pfote kosten soll, da habe ich mich doch sehr erschreckt. 2600 Euro! Und mein Pflegefrauchen sagt auch, das sei richtig viel, viel Geld.

Was nun?


Um meine vierte Pfote bezahlen zu können, braucht proTier dringend liebe Menschen, die helfen, diese Kosten zu tragen.

Ich möchte doch soooo gern endlich auf vier Pfoten laufen können.

Hilfst du mir? Bist du dabei?


Dann spende bitte mit dem Kennwort "4. Pfote für Zampo"


per PayPal an
karin.faulstroh@protier-ev.de
(bitte klicke "für Freunde/Familie" an, damit keine Gebühren abgezogen werden)

oder per Überweisung an
proTier e.V.
IBAN DE84 3056 0548 2113 6860 17

Ich sage dir schon heute ganz doll danke.

Dein Zampo




PS: Wenn du noch mehr über mich erfahren oder mir sogar ein Zuhause für immer schenken möchtest, dann schaue bitte mal auf meine Webseite. Einfach hier klicken.






****************************************************************************************************************************************************************************
 
WIR MUSSTEN LEIDER TRAURIG HINTERHERSCHAUEN ...

DANKE AN ALLE, DIE GEHOLFEN HABEN, DASS SO VIELE VON UNSEREN FREUNDEN REISEN DURFTEN.

ABER FÜR UNS HAT SICH WEDER EIN PFLEGEPLATZ NOCH EIN  RICHTIGES ZUHAUSE GEFUNDEN. WIR MUSSTEN LEIDER TRAURIG ZURÜCKBLEIBEN.

WIR HOFFEN NUN AUF DIE NÄCHSTE REISEMÖGLICHKEIT:

                                      10. MAI 2024

WIR SIND SO TOLLE, LIEBENSWERTE HUNDE. BITTE GEBT UNS EINE CHANCE.




                                                                                   
                                                                                                                                          
                   

Tartufo

Tia


                                

Du möchtest mehr über uns erfahren? Klicke bitte die Namen an, dann findest du  unsere Geschichte.

Wir wünschen uns nichts sehnlicher, als endlich in eine schöne Zukunft starten zu dürfen.

Unsere Ausreisedokumente sind fertig. Es fehlt uns nur noch ein Platz.

BITTE, LASSE UNS NICHT IM STICH.

BITTE SCHREIBE EINE MAIL AN DIE ZUSTÄNDIGE VERMITTLERIN

ODER pflegestelle@protier-ev.de

DANKE, DASS DU EINEM VON UNS HELFEN MÖCHTEST.





****************************************************************************************************************************************************************************
 
MITTE MÄRZ: 3. KASTRATIONSAKTION IN DER LIDA IN OLBIA

PRÄVENTION IST UNABDINGBAR IM KAMPF GEGEN DAS TIERELEND.


Bereits in 2023 waren wir im März und im Oktober mit unserer Vereinstierärztin für 3,5 bzw. 3 Tage im Rifugio der LIDA im Einsatz und haben in diesen 6,5 Tagen 65 Hunde und 11 Straßenkatzen kastriert.

Die Kosten wurden von uns getragen.



Nun ist für Mitte März 2024 wieder eine Aktion im Rifugio der LIDA in Vorbereitung.

Die Kastration der LIDA-Hunde ist immens wichtig. Nicht nur, um Nachwuchs zu verhindern. Die Kastrationen sorgen auch dafür, dass ein friedliches Zusammenleben der mehr als 700 Hunde möglich wird. 

Zweiter Schwerpunkt wird die Kastration von herrenlosen Katzen sein. Auch sie leben dann friedlicher zusammen, streunen nicht mehr, Anwohner dulden sie eher, weil sich die Population nicht ins Unendliche vermehrt.

  

Unsere Aktionen in der LIDA sind natürlich nur ein Teil unserer Präventionsarbeit, die wir auf Sardinien leisten. In 2023 haben wir - unterstützt durch etliche Helfer vor Ort und mit dem Einsatz lokaler Tierärzte - insgesamt mehr als 1.030 Katzen und fast 250 Hunde kastrieren lassen.

Prävention ist ein unabdingbares Element wirksamer Tierschutzarbeit.
Doch neben dem unermüdlichen Einsatz aller Helfer kostet Präventionsarbeit auch viel Geld: Mehr als 80.000 Euro haben wir in 2023 dafür aufgewendet. 

Aus unserem "normalen" Budget können wir diese Präventionsarbeit nicht stemmen. Um nicht nachlassen zu müssen und diese Aufgabe weiterhin effizient erfüllen zu können, brauchen wir Ihre finanzielle Hilfe.

Jede noch so kleine Spende von Ihnen trägt dazu bei, dem Tierelend auf Sardinien Paroli zu bieten und den Hunden und Katzen dort ein besseres Leben zu ermöglichen.

Dürfen die sardischen Hunde und Katzen auf Sie zählen?

Ihre Spende ist unter dem Stichwort "Prävention 2024" herzlich willkommen.
Danke im Voraus für jegliche Unterstützung.


Spende via PayPal: karin.faulstroh@protier-ev.de
(Ganz wichtig: Bitte dabei angeben "für Freunde/Familie", dann werden keine Gebühren von Ihrer Spende abgezogen.)

Spende per Überweisung an
proTier e.V.
VR Bank eG Monheim (BLZ 305 605 48)
Konto 211 36 86 017
IBAN DE84 3056 0548 2113 6860 17
BIC GENODED1NLD

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, geben Sie bitte im Überweisungstext auch Ihre vollständige Anschrift an. Vielen Dank.


***************************************************************************************************************************************************************************
 
Weitere Beiträge...
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack