test

Simone Birgmann-H.


Mein Name ist Simone Birgmann-Hönig, und ich wohne mit meiner Familie, zu der zwei Hunde, zwei Kaninchen und ein Pferd gehören, in der Nähe von Dingolfing.

Wie ich zum Tierschutz kam? Seit ich denken kann, gehören Tiere, insbesondere Hunde und Katzen, zu meinem Leben. So richtig im Auslandstierschutz bin ich allerdings erst seit knapp drei Jahren involviert. Dazu gekommen bin ich durch meine große Liebe, den Deutschen Doggen, und dem Helfer-Aufruf einer "Bekannten" (die auch immer noch mit Feuereifer bei proTier e.V. dabei ist).

In meiner Freizeit findet man mich regelmäßig auf dem Hundeplatz, wo ich selber Kurse gebe und somit andere Familien mit Hund anleiten und ihnen helfen kann. Für 2015 ist die Eröffnung meiner Tierphysiotherapie-Praxis anberaumt. Auch hier stehe ich Mensch und Tier bei und versuche, mit Themen wie Akupunktur, Blutegeltherapie, Physiotherapie, Manuelle Therapie, Homöopathie, Ernährungsplänen, etc. zu helfen. Weitere Infos hierzu unter www.tierphysio-birgmann.de

Mein Wunsch für die Zukunft ist, dass es auf der ganzen Welt weniger Tierleid gibt, und hierzu möchte ich meinen Beitrag leisten.

 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack