test

Carioca


Kurzinfo
Geboren: 02. Oktober 2018
Geschlecht: weiblich
Rasse: Fonnese-Mix
Schulterhöhe: 55 cm
Kastriert: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: noch nicht erfolgt
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap:
keines bekannt
Besonderheiten:
gestutze Rute und Ohren
Pflegestelle: Canile Arzachena

Auch im Dezember 2023 hatten wir uns noch mal auf den Weg gemacht, unsere Partner auf Sardinien zu besuchen, um die zahlreichen Neuzugänge kennenzulernen.

Zu diesen Neuzugängen gehören diese beiden Fonnese-Mix-Hündinnen Carioca und Cika. Wir hatten die beiden schon während unserer Projektreise im Oktober 2023 gesehen. Da waren sie gerade – zusammen mit zwei Babys von Carioca - im Canile gelandet. Die Babys waren in solch erbärmlichem Zustand, dass es uns die Tränen in die Augen trieb. Es war auch unsicher, ob sie überleben würden. Und der Mama und ihrer Schwester sah man auch an, dass ihr Leben bis dahin nicht einfach gewesen war.

Die Mama mit ihren Kleinen sowie die Schwester der Mama waren bei einem kleinen Gehöft, das zwischen Arzachena und Bassacutena in der Campagna liegt, aufgetaucht. Sie waren total abgemagert, die Kleinen sehr geschwächt. Aber sie entzogen sich zunächst allen Versuchen, sie einzufangen. Aber endlich war es dann Anfang Oktober gelungen, sie zu sichern. Im Canile wurden sie tierärztlich versorgt und bekamen gutes Futter. Und so freuten wir uns natürlich sehr, Mama Carioca und ihre Schwester Cika wiederzusehen. Die beiden waren nun in deutlich besserem Zustand.

Als wir in ihr Gehege kam, waren sie anfänglich etwas zurückhaltend. Was wir aber auch gut verstanden, denn in ihrer Zeit in der Campagna hatten sie sicherlich keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht. Doch mit etwas Geduld und Ruhe – unterstützt durch unsere Hundewürstchen, denen kaum ein Hund widerstehen kann – überzeugten wir die beiden, dass wir ihnen nicht Böses wollten. Und so kamen sie neugierig näher und genossen auch die Streicheleinheiten.

Carioca und Cika sind schöne Fonnese-Mix-Hündinnen. Warum man Carioca die Rute und auch die Ohren gestutzt hatte, ist uns nicht nachvollziehbar. Warum wird den Hunden oft so etwas zugefügt? Es ist auch auf Sardinien verboten, aber vielen Schäfern und Jägern ist dieses Verbot egal, sie tun es trotzdem.

Wir wünschen Carioca und Cika nun natürlich, dass sie das Canile bald hinter sich lassen und ihre Reise nach Deutschland antreten können. Bei lieben Menschen, die ihnen neben einem passenden häuslichen Umfeld auch engen Familienanschluss schenken möchten, sollen sie ihre endgültigen Zuhause finden. Als Fonnese-Mixe gehören sie zu den Herdenschutzhunden. Erfahrung mit dieser Rasse wären von Vorteil, zumindest sollte aber die Bereitschaft vorhanden sein, sie mit den Rassemerkmalen vertraut zu machen und Empfehlungen umzusetzen.

Möchten Sie eine dieser wunderbaren Hundedamen in Ihre Familie aufnehmen?

Wenn Sie gerade auf der Suche nach einem neuen fellnasigen Familienmitglied sind und Ihnen bewusst ist, dass eine Adoption nicht nur viel Freude bedeutet, sondern auch Arbeit und große Verantwortung mit sich bringt, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.



Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Sarah Bender
Mobil: 0176 60986560
E-Mail: sarah.bender@protier-ev.de

Oder laden Sie hier gleich den Fragebogen für die Hundeadoption herunter, füllen Sie ihn aus und mailen ihn an die im Fragebogen angegebene E-Mail-Adresse.

Bitte nennen Sie dabei immer den Namen Ihres Wunschhundes.
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack