test

Katzenkolonie Capriccioli
Geburtenkontrolle ist das A und O wirksamen Tierschutzes. Bitte, unterstützen Sie unsere Präventionsarbeit durch Ihre Spende oder Patenschaft. Die Katzen von Capriccioli sagen danke.
Weiterlesen ...

Sommerfest 2020 in Neuss ...
findet wegen der Corona-bedingten Beschränkungen leider nicht statt. Wir hoffen auf ein Wiedersehen in 2021.
Bitte lesen Sie hier weiter.



Arme Glenda: Die OP war dann doch sehr kompliziert ...


Erst als Glenda rasiert in Narkose auf dem OP-Tisch lag, wurde das ganze Ausmaß der Verletzung deutlich. Die durch den Biss verletzte Haut und das betroffene Muskelgewebe war keineswegs "schön glatt verheilt", wie der Bericht aus Sardinien darlegte, sondern es war alles wild gewuchert. Und dabei hatten sich Taschen im Gewebe gebildet, in denen sich Kotreste gesammelt hatten ... Der Schwanzstummel, von dem man gehofft hatte, ihn retten zu können, erwies sich als gebrochen und im Endbereich schon abgestorben. Lediglich zwei Wirbel am Schwanzabsatz konnten gerettet werden. Nachdem alle Wunden gesäubert, die wild gewuchterte knotige Haut entfernt und die Gewebetaschen gereinigt und vernäht waren, kam die eigentliche "Schwerstarbeit". Denn es war viel zu wenig Haut verfügbar, um die großen Wunden sauber und glatt verschließen zu können. So musste wie bei einem "Facelifting" die Haut auf dem Rücken großflächig gelöst, gedehnt und dann bis über das Stummelschwänzchen bis zum Afterbereich gezogen und anschließend alles gut vernäht werden.

Glenda hat den komplizierten Eingriff gut überstanden, und nund wird alles glatt und sauber verheilen können. Und wenn erst mal das Fell nachgewachsen ist, wird nichts mehr an die schreckliche Bisswunde erinnern und Glenda eine sehr hübsche Hündin sein.

Was diese Operation gekostet hat? Wir wissen es noch nicht. Aber wir befürchten, dass die bisher eingegangen Spenden nicht reichen werden.

Daher bitten wir nochmals, uns zu helfen, die OP-Kosten für Glenda zu tragen.

Bitte nennen Sie als Verwendung für Ihre Spende "Hilfe für Glenda". Wir danken Ihnen schon heute im Namen Glenda von ganzem Herzen.

Spende via PayPal: karin.faulstroh@protier-ev.de

(Bitte dabei angeben "für Freunde/Bekannte", dann werden keine Gebühren von Ihrer Spende abgezogen.)


Spende per Überweisung an
proTier e.V.
VR Bank eG Dormagen-Monheim (BLZ 305 605 48)
Konto 211 36 86 017
IBAN   DE84 3056 0548 2113 6860 17
BIC    GENODED1NLD

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, geben Sie bitte im Überweisungstext auch Ihre vollständige Anschrift an. Vielen Dank.

Sie möchten die Vorgeschichte lesen und sehen, wer schon gespendet hat? Dann klicken Sie bitte hier.

Falls für ein Notfellchen mehr Spenden eingehen, als für den aktuellen Fall benötigt wird, verwenden wir Ihre Spende dort, wo der Bedarf am größten ist.



 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack