test

Sabrina Hiemer


Mein Name ist Sabrina Hiemer, und ich lebe mit meinen beiden Mädels und meinen Hunden Buddy und Attila in Frankfurt.

Mit 17 hatte ich das erste Mal mit „Tierschutz“ zu tun. Damals im Türkeiurlaub sah ich, wie ein Kellner nach einem Welpen trat, der nur noch Haut und Knochen und auf der Suche nach etwas Essbarem war. Ich schob den Kellner beiseite und fuhr mit dem Welpen zum Tierarzt. Mit einem Impfpass im Gepäck trat Linda ihren Weg nach Deutschland an. Noch heute, mit fast 14 Jahren, lebt sie bei meinen Eltern.

Drei Jahre später trat Balu in mein Leben, ein Kangalmix, ebenfalls aus der Türkei gerettet. Mit ihm habe ich alle Erfahrungen gemacht, die ein Herdenschutzhund zu bieten hat. Als ich Balu vor ca. einem Jahr mit Lungenkrebs gehen lassen musste, war mir und meinen Mädels klar: Wo jemand gehen muss, ist wieder Platz für neue arme Fellnasen.

So also zog zuerst Buddy und kurz darauf auch Attila von proTier bei uns ein.

Ich kann nur so viel sagen: Diese Tiere sind für alles so dankbar, dass sie an Liebe und Treue alles doppelt und dreifach wieder zurückgeben.

Leider gibt es auf der Welt so viel Elend, was mich immer wieder unendlich traurig macht. Aber ich bin froh, dass ich mit meiner Arbeit in diesem Verein ein klein wenig dazu beitragen kann, wenigsten einigen armen Fellnasen ihr verdientes Glück zurückzuschenken!


 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack