test

Christina Rüth


Ich heiße Christina Rüth und komme aus dem wunderschönen Unterfranken. Dort teile ich mir eine Wohnung mit meinem Mann und zwei Katzen. Seitdem ich denken kann, gibt es Tiere in meinem Leben, und als ich in meine eigene Wohnung zog, war sofort klar, dass es ohne Tiere nicht geht. Ganz besonders mit Katzen liege ich auf einer Wellenlänge. Also wurde schnell beschlossen, einem Samtpfötchen ein schönes Zuhause zu geben.

Da bei uns die Tiere schon immer Familienmitglieder waren, stand von Anfang an fest, dass ich Katzen aus "verantwortungsvoller" Herkunft wollte und nicht einfach von "irgendwo her um die Ecke". Mein erster Gedanke war das Tierheim, doch der schnellere Weg führte mich, wie vermutlich viele Menschen, durch verschiedenste Internetseiten und Foren. Dort entdeckte ich den Verein proTier e.V. und die vielen tollen Samtpfötchen, die noch ein Zuhause suchten. Da ich sofort angetan war und der Verein mir seriös vorkam, nahm ich mir die Zeit und arbeitete mich durch die vielen Beiträge der Katzen. Natürlich wurde ich fündig und bewarb mich noch am selben Tag für Kater "Bruno" und kam so mit Saskia Kullak in Kontakt, die mich seitdem sehr nett betreut. Sie und auch die liebe Birgit Lodziana waren es, die mich dazu gebracht haben, hier aktiv zu werden :-)

Meine Zeit als Pflegemama hatte somit begonnen. Es ist so schön zu sehen, wie die Schützlinge auftauen und Vertrauen fassen, weil sie endlich merken, es passiert hier etwas Gutes mit ihnen. Die Dankbarkeit und Liebe, die sie einem dafür geben, ist Lohn genug, den man nicht mit Geld kaufen kann.

Über einen Facebookaufruf von proTier rutschte ich dann noch in die Forenbetreuung. Die Arbeit ist in diesem Sinne keine Arbeit, denn es mach sehr viel Spaß, den Katzen eine weitere Plattform zu geben. Das gesamte Team ist unglaublich nett, und ich hoffe, dass ich hier noch lange, lange helfen kann.

 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack