test

Michele


Kurzinfo
Geboren: 20. November 2022
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: 56 cm
Kastriert: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: noch nicht erfolgt
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: keines bekannt
Pflegestelle:
Sardinien

Nach wie vor ist die allgemeine Verunsicherung, was die Zukunft angeht, groß. Doch die Probleme betreffen nicht nur die Menschen. Auch für die Hunde und Katzen – nicht nur auf Sardinien – bedeutet die aktuelle Entwicklung nichts Gutes, sondern noch mehr Herzlosigkeit, noch mehr Elend. Das spüren wir, und das spüren unsere sardischen Partner. Wir alle stehen am Rande des Belastbaren. Aber aufgeben? Nein. Das kommt nicht in Frage. So lange es geht, werden wir gemeinsam mit unseren Partnern unser Möglichstes tun.

Und so geht es auch 2023 weiter. Nicht selten werden unsere Partner in Stintino von Vigili oder Polizei angesprochen, wenn diese auf ausgesetzte Tiere oder solche in schlechter Haltung stoßen. So war es auch in diesem Fall. Polizisten in einem kleinen Ort bei Sassari hatte sechs junge Hunde beobachtet, die in der Campagna herumstreunten. Sie fragten bei Paola nach, ob sie helfen könnte, und sie sagte natürlich sofort zu. Leider waren in der Zeit, bis die Polizisten wieder vor Ort waren, fünf der Hunde verschwunden. Sie fangen nur noch einen kleinen Rüden vor. Den sicherten sie dann sofort und übergaben ihn an unsere Partner. Wir sind alle sehr traurig, dass fünf der Hundekinder auf Nimmerwiedersehen verschwunden sind … der Gedanke, dass es ihnen nicht gut geht oder sie sogar getötet wurden macht uns sehr zu schaffen. Aber leider können wir nichts unternehmen.

Während unserer Projektreise Ende Januar 2023 besuchten wir natürlich auch unsere Partner in Stintio, wo wir schon sehnsüchtig erwartet wurden. Und dort lernten wir dann auch Michele kennen.

Wir freuten uns sehr, dass zumindest Michele das Glück hatte, gerettet zu werden und nun die Chance zu haben, ein gutes Leben in einer richtigen Familie zu bekommen. Uns Fremden gegenüber war Michele noch etwas schüchtern, aber das wunderte uns nicht, denn wahrscheinlich hat er in seiner Zeit in der Campagna keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht.

Mit unseren Partnern ist er inzwischen natürlich vertraut, auch mit den Hunden unserer Partner kommt er bestens klar.

Auch für Michele soll das Rescue bei unseren Partnern nur eine Zwischenstation sein. So schnell wie möglich möchten wir ihn nach Deutschland holen. Hier soll er dann sein Traumzuhause bei lieben Menschen finden, die ihm engen Familienanschluss schenken und ihm die Sicherheit bieten, die er braucht, um vollends Vertrauen zu fassen.

03. April 2023:

Während unserer Projektreise Ende März 2023 durften wir auch den wundervollen Michele kennenlernen. Er hat ein sehr freundliches Wesen und ist absolut liebenswert. Für Michele würden wir uns sehr wünschen, dass er bald seine Reise in ein neues, besseres Leben antreten darf.

Möchten Sie Michele in Ihre Familie aufnehmen?



24. November 2023:

Während unserer Projekttour im Oktober 2023 sahen wir auch Michele wieder. Es tut uns unsagbar leid, dass der hübsche Kerl immer noch darauf warten muss, nach Deutschland reisen zu dürfen. Michele ist ein solch toller, fröhlicher und verträglicher Hund, und wir wünschen ihm von Herzen, dass er bald die lieben Menschen findet, die ihm ein Zuhause für immer mit engem Familienanschluss schenken möchten.

Wenn Sie sich bewusst sind, dass die Adoption eines Welpen neben viel Freude auch Arbeit und Verantwortung für ein glückliches und hoffentlich langes Hundeleben bedeutet, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.



27. Mai 2024:
Während unserer Projektreise im Mai 2024 konnten wir auch Michele wiedersehen. Er hat sich toll entwickelt und wartet immer noch darauf, endlich das Rescue hinter sich lassen und in ein neues Leben starten zu können.

Wir wünschen uns sehr, dass er bald seine Familien findet, die Ihm ein schönes Zuhause schenkt. Vielleicht bei Ihnen?

Wenn Sie gerade auf der Suche nach einem neuen fellnasigen Familienmitglied sind und Ihnen bewusst ist, dass eine Adoption nicht nur viel Freude bedeutet, sondern auch Arbeit und große Verantwortung mit sich bringt, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.



Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Alexandra Amann
Mobil: 0163 6794382
E-Mail: alexandra.amann@protier-ev.de

Oder laden Sie hier gleich den Fragebogen für die Hundeadoption herunter, füllen Sie ihn aus und mailen ihn an die im Fragebogen angegebene E-Mail-Adresse.

Bitte nennen Sie dabei immer den Namen Ihres Wunschhundes.

 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack