test

Paoleddu (D/ad.)


Kurzinfo
Geboren: 05. Juni 2017
Geschlecht: männlich
Rasse: Maremmano-Mix
Schulterhöhe: 58 cm
Kastriert: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: Leishmaniose positiv
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt, aber wahrscheinlich
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja
Handicap: keines bekannt
Besonderheit:
missgebildete Hinterpfote (behindert ihn nicht)
Pflegestelle: 84056 Rottenburg a.d. Laaber

Im September 2021 wurden wir von unseren Partnern in Stintino um Hilfe für einen Maremmanorüden gebeten. Man hatte ihn aufgegriffen, als er ziellos in der Gegend von Oschiri herumirrte. Er war in erbärmlichem Zustand.

Bei näherer Untersuchung von Paoleddu, wie man ihn nannte, wurde man sofort an einen anderen Hund erinnert, der kaum zwei Monate zuvor in ähnlich schlimmem Zustand an fast der gleichen Stelle gefunden worden war: Bert, der liebenswürdige Hund, den wir bei unserem Besuch Anfang Juli kennengelernt und um dessen Leben unsere Partner vier Wochen lang gekämpft hatten und der trotz aller Bemühungen am 08.08.2021 doch über die Regenbogenbrücke ging. Auch Bert hatte eine in gleicher Weise missgebildete Hinterpfote, so dass wir davon ausgehen, dass Paoleddu ein Bruder von Bert aus einem früheren Wurf ist und beide den gleichen Besitzer hatten, der sich ihrer entledigt hat.

Auch Paoleddu ging es zunächst sehr schlecht, und wir wagten viele Monate nicht, ihn vorzustellen. Aber inzwischen hat sich Paoleddu gut erholt, er ist voller Lebensfreude, freundlich, fröhlich und aufgeschlossen.

Eine genaue Ursache für seine Hautschäden konnte noch nicht gefunden werden. Es kann sein, dass er besonders empfindlich auf die starke Sonneneinstrahlung und auf Insektenstiche reagiert. Die Krusten um seine Augen und auf dem Nasenrücken sind jedenfalls so gut wie verschwunden. Auf dem Nasenrücken wächst auch etwas Fell nach. Ob auch an den kahlen Stellen um seine Augen und in dem Bereich über der Nase das Fell komplett nachwachsen wird, wissen wir nicht. Aber tut das dem Charme von Paoleddu Abbruch? Was sind ein paar kahle Hautstellen gegen eine liebenswerte Hundeseele?

Wir haben nun einen Herzenswunsch für Paoleddu: Nämlich, dass er ein Zuhause bei Menschen findet, die ihn so lieben und schätzen werden, wie er ist. Wo ist also der Herzensmensch oder die Herzensfamilie, die Paoleddu sein Traumzuhause für immer schenkt?




03. September 2022:
Paoleddu durfte auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen.

28. Juli 2023:
Der zauberhafte Paoleddu ist immer noch auf der Suche nach seinem eigenen Zuhause.



17. Oktober 2023:

Paoleddu hat sich vom ersten Tag an perfekt in seiner Pflegestelle eingelebt. Mit den vorhandenen Hunden kommt er bestens zurecht und genießt sein ruhiges Leben dort.

Er ist ein sehr braver und genügsamer Mitbewohner. Kleine Spaziergänge findet Paoleddu schön, braucht sie aber nicht zum Glücklichsein. Er tippelt brav nebenher und schnuppert hier und da.

Für den freundlichen Paoleddu suchen wir liebevolle Menschen, idealerweise ein Zuhause mit umzäunten Garten (er liebt es in der Sonne zu dösen), in einer ruhigen Umgebung. Dort möchte er gerne sein Leben genießen.

Die Diagnose "Leishmaniose positiv" sollte hier nicht abschrecken. Die Laborwerte sind super, er ist gut medikamentös eingestellt. Was die Hautveränderungen betrifft, wurden schon einige Untersuchungen gemacht, letztendlich hat man keine Erklärung dafür. Paoleddu geht es gut, die Hautveränderungen stören ihn nicht und belasten ihn auch nicht.

"Schönheit liegt nicht im Gesicht; Schönheit ist ein Licht und Liebe im Herzen."

Von dieser Liebe im Herzen hat Paoleddu so viel zu geben und er sucht nun nur noch die passenden Menschen, die diese Liebe und sein Herz verdient haben, und ihn so nehmen wie er ist.

Wenn Sie Paoleddu ein passendes Zuhause schenken können, freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Karin Söllner
Fon: 09401 605830 (ab 17 Uhr)
Mobil: 0179 7742733
E-Mail: karin.soellner@protier-ev.de

Oder laden Sie hier den Fragebogen für die Hundeadoption herunter, füllen Sie ihn aus und mailen Sie ihn an die im Fragebogen angegebene Mailadresse.

Bitte nennen Sie immer den Namen Ihres Wunschhundes.

 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack